Raumgestalt, das sind wir.

Wir alle.

Gesucht und gefunden. Oder einfach gefunden, ohne zu suchen: Das große Wir von Raumgestalt hat sich seit 2000 aus einer Idee und einem kleinen Wir entwickelt. Frauen aus unserem Dorf hatten Lust mitzuhelfen. Heute unterstützen uns auch Männer tatkräftig im Lager in Bernau-Weierle. Unser großer Frauenanteil erklärt sich mit den vielen filigranen Dingen, die in Handarbeit erfolgen. Und mit unseren flexiblen Arbeitszeiten. Raumgestalt wächst ständig – von einer Etage auf drei plus externes Lager, von ein paar klugen Köpfen auf sechs Abteilungen: Design, Konfektionierung, Heimarbeit, Verwaltung, Lager, Versand. Und mit immer neuen Erkenntnissen, durch Inspiration und Kommunikation: Jeder Geburtstag ist uns ein willkommener Anlass zur Teambesprechung, neben Kuchen und Ständchen.

Unser Konzept der Heimarbeit.

Die Objekte von Raumgestalt sind vielseitig – und kleinteilig. Entsprechend viele Hände sind nötig, um sie zusammenzufügen. Und weil wir auf dem Land sitzen, gibt es viele solcher hilfsbereiter Hände. Heimarbeit sieht ganz unterschiedlich aus: Schüler konfektionieren Karten und optimieren damit ihr Taschengeld. Junge Familienmütter füllen Pausen und Abende mit Nähen und Falten, um die Kinderkasse aufzubessern. Rentner kleben, hämmern, ösen und betätigen sich wieder handwerklich. Jeder wird gebraucht – und genau so, wie und wann er kann.
 

Unser externes Lager.

Auf drei Etagen passt einiges, aber eben nicht alles. Fünf Kilometer vom Standort Benau-Dorf entfernt liegt das Lager von Raumgestalt – in einer alten Schreinerei im Ortsteil Weierle. Dort gibt es auch noch eine kleine Schreinerwerkstatt, die genutzt wird. Hier sind Kartonagen, Möbel und viele Einzelteile unserer Produkte untergebracht. Der weiße Raumgestalt-Bus pendelt mehrmals am Tag hin und her.

Raumgestalt: Quality from the Black Forest

Unsere Lieferanten.

Wenn wir die gewünschte Kompetenz und Qualität vor der Haustür finden ist es uns am liebsten. Wir arbeiten möglichst mit Betrieben aus unserer Region. Bernau macht es uns leicht: Es war schon immer eine traditionsreiche Gegend für hochwertige Holzverarbeitung. Produkte aus Edelstahl lassen wir im Sauerland fertigen und unser Porzellan entsteht in Thüringen. Was nicht made in Germany sein kann, kommt aus dem benachbarten Europa: Unsere Glasobjekte werden in Polen und Tschechien produziert.